» » Rezept des Monats: Rotbarsch und Muscheln in Safran-Curry-Sud

Rezept des Monats: Rotbarsch und Muscheln in Safran-Curry-Sud

eingetragen in: Aktuelles, Probieren Sie ... | 0

Miesmuscheln und Rotbarschfilet

Sie schmecken nach Urlaub, Sonne und Meer: Miesmuscheln sind großes Geschmackskino mit Meeresrauschen. In Kombination mit Rotbarsch und dem würzigen Safran-Curry-Sud eine neue, aber sehr geschmackvolle Kombination für jeden Fischliebhaber. Perfekt für den Sommereinstieg!

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 EL Olivenöl
  • 1kg gewaschene Miesmuscheln
  • 150ml Weißwein
  • 250ml Fischfond
  • 2 Karotten
  • 100g Sellerieknolle
  • 1 Porreestange
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3-4 Thymianzweige
  • 2-3 TL Zucker
  • 100ml Sahne
  • 1 TL Curry
  • ½ TL Safranfäden
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 4 dicke Rotbarschstücke ohne Haut á 150g
  • 75g Butter

Zubereitung:

Zunächst 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Muscheln hineingeben und für 1-2 Minuten darin anschwitzen.

Diese anschließend mit 75ml Wein ablöschen, den Fischfond hinzugeben und zugedeckt weitere 4 Minuten garen lassen. Anschließend werden die Muscheln in einem Sieb vorsichtig abgeschüttet, dabei das Fond in einem passenden Behälter auffangen. Geschlossene Muscheln aussortieren, da diese nicht zum Verzehr geeignet sind.

Das Muschelfleisch mit den Fingern im Ganzen aus den Schalen lösen, ein paar Muscheln in der Schale lassen und als Garnitur beiseitestellen.

Nun werden die Karotten und der Sellerie geschält und in feine Streifen geschnitten, im besten Falle sogar gehobelt.

Auch das Porree in etwa 10cm lange Stücke schneiden und gründlich waschen. Den Fenchel halbieren, den Strunk großzügig herausschneiden und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Das Gemüse und der Knoblauch werden nun gemeinsam mit den Kräutern in den restlichen 2 EL Olivenöl in einem breiten Topf angeschwitzt. Anschließend mit Zucker bestreuen und diesen karamellisieren lassen. Das Ganze langsam mit Weißwein ablöschen und mit Muschelfond sowie Sahne aufgießen.

Der Sud wird mit Curry, Safran, Salz und Pfeffer kräftig gewürzt. Legen Sie nun die Fischfilets hinein und lassen diesen zugedeckt bei reduzierter Hitze etwa 8 Minuten behutsam garen.

Zum Servieren werden die gedünsteten Fischstücke mit Gemüse und den aufbewahrten Muscheln in der Schale in tiefe Teller verteilt.

Den Sud nochmals kräftig abschmecken und die Kräuter daraus entfernen. Anschließend wird der Sud mit Butter schaumig aufgemixt und langsam über den Fisch, die Muscheln sowie das Gemüse gegeben. Mit etwas Fenchelgrün bestreuen und sofort servieren.

Küchenhaus Lützenkirchen wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

 

 

Zusammenfassung:
recipe image
Rezeptname:
Rotbarsch und Muscheln in Safran-Curry-Sud
Veröffentlicht am:
Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Benötigte Zeit: