» » Rezept des Monats: Lammcouscous mit sechs Gemüsen

Rezept des Monats: Lammcouscous mit sechs Gemüsen

eingetragen in: Aktuelles, Probieren Sie ... | 0

Couscous mit Lamm und Gemüse

Die marokkanische Küche ist bekannt für ihre Vielfalt und setzt sich aus einer ausgewogenen Mischung von süßen und pikanten Aromen zusammen. In unserem heutigen Artikel finden Sie ein typisch marokkanisches Rezept, welches mit der Kombination aus herben Aromen des Lammfleisches und der knackigen Frische des Gemüses auch in Deutschland immer mehr an Beliebtheit gewinnt.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1,2 kg Lammhals
  • 4 Zwiebeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Koriander
  • 300g mittelfeiner Couscous
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 400g Tomaten
  • 250g Karotten
  • 250g Zucchini
  • 250g Weißkohl
  • 250g Kürbis
  • 150g Aubergine
  • 25g Kichererbsen (über Nacht eingeweicht)
  • 40g Rosinen (über Nacht eingeweicht)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 Tütchen Safran
  • 1 TL gemahlener Ingwer

Zubereitung:

Zunächst wird der Lammhals und die Zwiebeln gewürfelt und in einem hohen Topf in Olivenöl angebraten. Den Petersilien- und den Korianderbund als Ganzes hinzugeben, mit Salz, Pfeffer, Safran, Cayennepfeffer sowie Ingwer würzen und alles gemeinsam scharf anbraten. Bei erreichter Röstung den Topf mit Wasser aufgießen und zum köcheln bringen.

Den Couscous gründlich waschen, auf ein feuchtes Tuch geben und mit Salz, 1 EL Sonnenblumenöl sowie 3 EL Wasser vorsichtig vermengen. Anschließend das Tuch über dem Couscous verknoten.

In den Kochtopf wird nun ein geeignetes Sieb gehängt, in welches das mit Couscous gefüllte Tuch hineingelegt wird. Verschließen Sie den Topf und lassen Sie das ganze für 20 Minuten dämpfen.

Nach Ablauf der 20 Minuten wird das Tuch wieder entknotet, der Couscous mit einer Gabel aufgelockert und erneut mit Öl, Salz und Wasser besprenkelt. Für weitere 20 Minuten in das Sieb hängen und den Vorgang nach weiteren 20 Minuten ein drittes Mal wiederholen.

Währenddessen werden die Tomaten in eine Schüssel gegeben und mit kochendem Wasser übergossen. Nach kurzer Ziehzeit kann das Wasser bereits wieder abgegossen werden, Sie können die Tomaten nun ohne großen Aufwand häuten. Um die Kerne zu entfernen werden die Tomaten erst geviertelt und anschließend in Würfel geschnitten, um sie in einem separaten Topf zu einem Pürree einzukochen.

Nun die Gemüsesorten der Länge nach in grobe Stücke schneiden. Vorerst nur die Karotten auf das Fleisch im Topf legen, nach 15 Minuten dann das Tomatenpürree einrühren und anschließend die Zucchini, den Weißkohl, den Kürbis und die Aubergine hinzugeben.

Unterdessen werden vom Garsud ca. 200-300 ml abgeschöpft, um die Kichererbsen und die Rosinen separat darin für ca. 30 Minuten zu kochen. Alles weitere köchelt auf niedriger Stufe bis Ablauf der 30 Minuten vor sich hin.

Zum Anrichten häufen Sie den Couscous als Kegel in der Mitte des Tellers und drücken ihn an der Spitze vorsichtig ein (Unser Tipp: zum Anrichten dieses Gerichts eignen sich vorzugsweise tiefe Teller). Das Fleisch in die Kuhle geben und das zuvor in mundgerecht geschnittene Gemüse rund um den Couscous herum anrichten.

Zuletzt das Gericht mit dem abgeschöpften Garsud begießen und warm servieren.

 

Küchenhaus Lützenkirchen wünscht Ihnen und Ihren Gästen einen guten Appetit!

 

Zusammenfassung:
recipe image
Rezeptname:
Lammcouscous mit sechs Gemüsen
Veröffentlicht am:
Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Benötigte Zeit:
Durchschnittliche Bewertung:
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)