» » Küchenplanung vom Profi – Eine „Homestory“ aus Leverkusen-Opladen

Küchenplanung vom Profi – Eine „Homestory“ aus Leverkusen-Opladen

eingetragen in: Aktuelles, Küchenplanung | 0

Fertige Kueche

Endlich war es soweit: Mitte Januar hielt Sylvia den Schlüssel zu ihrem neuen Zuhause in den Händen. Nach dem Vergleich einiger unterschiedlicher Objekte hatte Sie sich schließlich für den Bezug einer Neubau-Wohnung im Zentrum von Leverkusen-Opladen entschieden. Die attraktive Lage und die gute Ausstattung der Räumlichkeiten waren letztlich ausschlaggebend für diese Wahl. Und: Die Wohnung verfügte über die Möglichkeit, eine kleine aber feine offene Küche einzurichten.

Für Sylvia begann damit die herausfordernde Aufgabe, eine passende Kücheneinrichtung auszuwählen. Mit der Hilfe des Teams vom Küchenhaus Lützenkirchen gelang die Umsetzung dieses spannenden Projektes mühelos.

Küchenplanung als Herausforderung

Kleine Wohneinheiten mit offenen Küchen – in immer mehr neu errichteten Immobilien wird dieses moderne Konzept verfolgt. Kein Wunder, denn jeder Quadratmeter ist kostbar. Zudem bietet eine direkt an den Wohnraum angeschlossene Küche auch optisch viele interessante Gestaltungsvarianten.

Im Kopf hatte Sylvia schon bei der ersten Wohnungsbesichtigung die verschiedenen Möglichkeiten einer sinnvollen und schönen Kücheneinrichtung durchgespielt. Nach der Schlüsselübergabe stieg sie dann beherzt in die echte Küchenplanung ein. Hier hilft das komplexe Konfigurationsprogramm für Küchen. Recht schnell wurde dabei klar: Auf dem nicht gerade üppigen Platz soll möglichst viel Arbeitsfläche zur Verfügung stehen. Einerseits muss komfortabel gekocht werden, andererseits sollen aber auch alle wichtigen Elektrogeräte gut untergebracht sein.

Kein leichtes Unterfangen, denn die Küche erwies sich letztlich doch als ziemlich kleiner Bereich. „Ich habe mir dann den Grundriss kopiert und bin ins Küchenhaus Lützenkirchen gefahren“, erzählt Sylvia schmunzelnd. „Und das war genau die richtige Entscheidung.“

 

Skizze Kueche

Bei den Küchenexperten von Lützenkirchen in guten Händen

Nachdem sie ihre Wünsche geäußert und den Grundriss der Küche vorgelegt hatte, begann der Fachberater von Lützenkirchen mit der Küchenplanung und stellte einen ersten Vorschlag zusammen. Bereits hier zeigte sich, dass mit ein wenig Geschick und der Erfahrung des Experten sehr gute Ergebnisse erzielt werden konnten. Ein computergestütztes Programm half dabei, schon die Anfangsphase der Küchenplanung in die richtige Richtung zu lenken.

Auf dem Bildschirm erschienen die verschiedenen Varianten der möglichen Einrichtung. Welche Möbel am besten passen, wo die Geräte am sinnvollsten platziert werden und wie attraktiv der kleine tresenartige Essbereich aussehen wird, ließ sich sehr gut darstellen.

Sylvia war begeistert: „Dass die Küchenplanung so zügig und dennoch detailliert ablaufen würde, hätte ich nicht gedacht.“

 

 

 

Grafische Darstellung der Kueche

Am Schluss der Küchenplanung stand ein ansehnliches Ergebnis

Sylvia ist mit Ihrer neuen Wohnung rundum zufrieden. Vor allem die schöne Küche hat hieran einen ganz entscheidenden Anteil. „Es ist wirklich toll, was auf so wenigen Quadratmetern möglich werden konnte“, sagt Sylvia und ergänzt, dass sie die Küchenplanung für viel komplizierter gehalten hatte, als sie in Wahrheit gewesen war. Im Ergebnis steht nun eine kleine aber feine Küche mit allem Drum und Dran. Nicht nur die Ecken sind nutzbar, sogar ein kleiner separater Gefrierschrank konnte untergebracht werden. Für Sylvia ging damit ein lang ersehnter Küchentraum in Erfüllung. Schöner noch, als sie es sich vorgestellt hatte.